Rss Feed
Modellpflege für den Hyundai ix20

Modellpflege für den Hyundai ix20

Hyundai gönnt seinem ix20 eine Modellpflege

Hyundai gönnt seinem ix20 eine Modellpflege

Der Minivan Hyundai ix20 kommt ab jetzt mit weiteren Extras, denn ihm wurde eine kleine Modellpflege gegönnt. Die Serienausstattung wurde erweitert und der Komfortfaktor erhöht. Neue Ausstattungslinien erweitern das Angebot.

Wer gerad noch nach der soliden gebrauchten Alternative im Internet unter suchen.mobile.de Ausschau hält, muss ab jetzt aufpassen, dass er die Ausstatungsvarianten nicht verwechselt.
Nicht nur die Namen der Linien sind neu, sondern auch ihre Inhalte. Die ehemalige „Comfort“ Variante kommt jetzt mit dem neuen Namen „Trend“ daher und bildet sozusagen die Mittelklasse des Angebots ab. Die Version „Classic“ bildet die Basis. Am meisten Extras liefert die Variante „Style“.
So weit so gut, aber Hyundai möchte mit seiner überarbeiteten Version gern alle ix20-Kunden ein wenig glücklicher machen und hat den Umfang der Serienausstattung bei allen drei Varianten erweitert.

Serienmäßige Ausstattung erweitert

Wer sich für den “Classic” entscheidet, bekommt jetzt auch serienmäßig ein Reifendruckkontrollsystem mitgeliefert. Außerdem sind Bremslicht mit Notfallfunktion und ein vergrößerter Kraftstofftank mit an Bord. Dafür muss aber leider auch ein wenig tiefer in die Tasche gegriffen werden. Das Einstiegsmodell startet nun bei einem Preis von 14.490 Euro. Das sind immerhin 150 Euro mehr als vorher.
Für noch mehr Technik und Komfort wählt man den Minivan in der Linie „Trend“ oder „Style“. Diese kommen ab jetzt auch mit elektrischen Fensterhebern, einer zweistufigen Sitzheizung und einem sogenannten Einklemmschutz. Auch hier muss draufgezahlt werden, aber im Verhältnis kommt man dabei relativ günstig weg. Nach der Modellpflege sind nun gerade einmal 30 Euro mehr aufzubringen.

Winter-Spezial steht zur Wahl

Ein neues Spezialangebot ist nun ebenfalls zu Haben. Das „Winter-Paket“ enthält Regen- und Lichtsensoren, dunkel getönte Scheiben und Scheibenwischerenteiser.

Vierzylinder-Motoren bilden die Basis der Motorenpalette. Zwei Benziner, einer mit 90, der andere mit 120 PS, werden durch zwei Diesel-Motoren ergänzt. Letztere bieten 90 bzw. 116 PS. Darüber hinaus besteht die Option auf eine „Blue“-Variante. Diese ist serienmäßig mit Start-Stop-Automatik erhältlich.

Bilderrechte: © viperagp – Fotolia.com

Hinterlasse eine Nachricht